Freude und Spaß im Schnee

Skifahren kann man überall in den Alpen. Das stimmt! Doch wenn Sie sich auf das Skigebiet im Kleinwalsertal freuen, erkennen Sie sehr schnell, dass Sie gefesselt werden von den Urlaubsvorteilen. Die Ausgewogenheit und Überschaubarkeit, das schätzt unser anspruchsvoller Gast. Nichts übertrieben und doch alles da. Das ist Österreich!

Der Verbund der Tallifte hat sich speziell bei Familien einen guten Namen gemacht. Der Zafernasessellift in Mittelberg ist durch Gleitwege geschickt verbunden mit der Heuberg-Arena in Hirschegg und der Parsennbahn in Riezlern. Dazwischen liegen verschiedene Schlepplifte mit Abfahrten mittlerer Schwierigkeit, die direkt in den Orten beginnen und enden. Für angenehme Pausen sorgen Hütten und Gasthöfe. Ihre Ski oder Snowboards können Sie direkt davor ab- und anschnallen.

Das Walmendingerhorn, auch Berg der Sinne genannt, reicht auf knapp 2000 Meter. Eine besondere Herausforderung stellt die Buckelpiste am Muttelberg dar, bei der Talabfahrt schwingen Sie in Mittelberg ab. Kanzelwand- und Fellhornbahn – der weiße Grenzverkehr – bietet die meisten Abfahrten – oben und talwärts bis Riezlern oder Oberstdorf. Eigenständig und individuell präsentiert sich das Wintersportgebiet Ifen mit variantenreichen Pisten für jeden Geschmack.

Das Wichtigste jedoch ist die Schneesicherheit bis in den April hinein. Natürlich kann nachgeholfen werden, Schneemaschinen stehen an den Großanlagen und Talliften bereit, falls einmal erforderlich.

Sie bevorzugen zu wandern oder gehen gerne auf die Loipe?

Das Kleinwalsertal hat auch daran gedacht. Ein Wegenetz von knapp 50 Kilometern und 45 Kilometer Loipen lassen keine Wünsche offen. Zum Einstieg in die Steinbockloipe zwischen Mittelberg und Hirschegg laufen Sie gerade ´mal zehn Minuten. Eingebettet in eine harmonische Gebirgslandschaft ziehen sich Langlaufspuren und Wanderpfade quer durchs Tal und in die schönsten Seitentäler und Ecken. Für gepflegte Einkehr sorgen die Hüttenwirte. Gesellig und erlebnisreich sind übrigens Wanderungen mit Schneeschuhen oder eine zünftige Rodelpartie (Rodellift). Unser Tipp: unbedingt ausprobieren!
Sieben österreichische Skischulen helfen Ihnen bei jeder Wintersportart, so richtig in Schwung zu kommen. Ideal zum Einfahren eignet sich der hauseigene Wildentallift – nur 50 Meter entfernt.

Übrigens: Walmendingerhorn- & Kanzelwandbahn sowie die Sessellifte Zaferna, Heuberg und Ifen befördern gerne auch Fußgänger – und zwar im Winter und im Sommer. Wir sagen doch, das Kleinwalsertal bietet ungeahnte Möglichkeiten!